Aktuelles

 

Die Verwaltungsgemeinschaft Krumbach (Schwaben),

mit den Mitgliedsgemeinden Aletshausen, Breitenthal, Deisenhausen,

Ebershausen, Waltenhausen und Wiesenbach

mit rund 6.000 Einwohnern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Sachgebietsleiter/in für die Bauverwaltung

(in Vollzeit)

 

Die Tätigkeit umfasst im Wesentlichen: 

  • Bauleitplanung, Bearbeitung von Bauvoranfragen, Bauanträgen
  • Straßen- und Wegerecht, Wasserrecht
  • verwaltungsmäßige Betreuung der Bautechnik
  • Liegenschaftsverwaltung, Städtebauliche Verträge

 

Wir erwarten: 

  • eine/n Beamten/Beamtin der 3. Qualifikationsebene bzw. eine/n vergleichbare/n Angestellte/n mit Fachprüfung II (alternativ kann die Stelle auch mit einer/m erfahrenen Sachbearbeiter der 2. Qualifikationsebene besetzt werden)
  • einschlägige Berufserfahrung und gute Kenntnisse im Bereich des Baurechts sowie VOB und HOAI
  • eine engagierte, verantwortungsbewusste Persönlichkeit
  • selbstständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Führerscheinklasse B

 

Wir bieten: 

  • eine unbefristete Tätigkeit in einem Vollzeitarbeitsverhältnis
  • leistungsgerechte Vergütung nach dem TVöD, entsprechend Qualifikation und bisherigen Tätigkeiten mit den im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen bzw. nach den beamtenrechtlichen Vorschriften
  • eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein angenehmes Betriebsklima mit gleitender Arbeitszeit

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 17. November 2017 an die Verwaltungsgemeinschaft Krumbach (Schwaben), Rittlen 6, 86381 Krumbach. Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Geschäftsstellenleiter, Herr Gumpinger, unter der Telefonnummer 08282/88996-19 gerne zur Verfügung.

 

 

 

Amtliche Bekanntmachung zur Datenübermittlung für Wehrpflicht
Bekanntmachung über das Widerspruchsrecht nach § 36 Abs. 2 des Bundesmeldegesetzes „Widerspruch gegen die Übermittlung von Meldedaten an das Bundesamt für das Personalmanagment der Bundeswehr“

Nach § 58c Absatz 1 des Soldatengesetzes können sich Frauen und Männer, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind, verpflichten, freiwilligen Wehrdienst zu leisten, sofern sie hierfür tauglich sind. Zum Zweck der Übersendung von Informationsmaterial übermitteln die Meldebehörden dem Bundesamt für Wehrverwaltung aufgrund § 58c Absatz 1 des Soldatengesetzes jährlich bis zum 31. März folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden:

1. Familiennamen, 2. Vornamen, 3. gegenwärtige Anschrift.

Die Datenübermittlung aller Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im Jahr 2019 volljährig werden, erfolgt bis zum 31. März 2018 an das Bundesamt für Wehrpflicht.

Sie unterbleibt, wenn die Betroffenen ihr nach § 36 Absatz 2 des Bundesmeldegesetzes widersprochen haben. Der Widerspruch kann bis zum 28. Februar 2018 im Bürgerbüro der VGem Krumbach (Schwaben) eingelegt werden.

 

 

 

Online-Bürgerservice

Briefwahlunterlagen

Online Briefwahlunterlagen beantragen

Defekte Straßenlampen