Gemeinde Deisenhausen - Bebauungsplan "PV-Anlage Deisenhausen Nordost"

Bekanntmachung über die Aufstellung und öffentliche Auslegung eines Bebauungsplanes

Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Die Gemeinde Deisenhausen hat am 22. April 2021 beschlossen, den Bebauungsplan „PV-Anlage Deisenhausen Nordost“ im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen.

Das Plangebiet ist in einen nördlichen Teilbereich (Flurstücke Nrn. 1631 und 1634, Gemarkung Deisenhausen) und einen südlichen Teilbereich (Flurstück Nr. 1666) unterteilt. Das Plangebiet befindet sich nordöstlich von Deisenhausen, östlich des Ortsteils Nordhofen. Östlich des Plangebietes verläuft die B 16.  Mit dem Bebauungsplan werden auf Ebene der verbindlichen Bauleitplanung die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Ansiedlung einer PV-Anlage auf den landwirtschaftlich genutzten Flächen geschaffen. Die Ausgleichsflächen werden in den Randbereichen des Plangebietes angeordnet.

Der Gemeinderat hat in der Sitzung vom 22. Juli 2021 den Vorentwurf des Bebauungsplans gebilligt.

Der Vorentwurf des Bebauungsplans „PV-Anlage Deisenhausen Nordost“ und die Begründung liegen gemäß § 3 Abs. 1 BauGB in der Verwaltungsgemeinschaft Krumbach, Rittlen 6, 86381 Krumbach zu den allgemeinen Öffnungszeiten (Mo - Fr 08:00 - 12:30 Uhr, Mo - Mi zusätzlich 13.30 - 16:00 Uhr, Do zusätzlich 13:30 - 18:00 Uhr)

vom 23. August 2021 bis einschließlich 27. September 2021,

öffentlich aus.

Stellungnahmen können während dieser Frist schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgegeben werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungs­plan unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans nicht von Bedeutung ist.

Folgende umweltrelevanten Informationen sind verfügbar:

Arten der vorhandenen Informationen

Verfasser

Themen

Umweltbericht

Kling Consult GmbH

Mensch; Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt; Boden; Wasser; Klima und Luft; Orts- und Landschaftsbild; Sach- und Kulturgüter

Ergebniskarte avifaunistische Kartierung

Sieber Consult

Wertgebende Brutvogelarten und Nahrungsgäste innerhalb und im Umfeld des Plangebiets

Die diesen Informationen zugrunde liegenden Unterlagen liegen ebenfalls aus.

Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“, das ebenfalls öffentlich ausliegt.

 

Langbauer, Erster Bürgermeister

Drucken