Werterziehung

zur Einhaltung einer festgelegten Ordnung.

In unserer Schule gelten sinnvolle Ordnungsstrukturen, auf deren Einhaltung geachtet wird.

 

zum achtsamen Umgang mit den Mitschülern, den Mitmenschen überhaupt

Durch gemeinsame Aktionen und Feste stärken wir das Gefühl der Zusammengehörigkeit.
Jeder einzelne Schüler erhält gegebenenfalls eine ihm angemessene Förderung. Dadurch werden seine Schwächen ausgeglichen, er kann ein gesundes Selbstbewusstsein aufbauen und Hänseleien anderer entstehen erst gar nicht.
Durch das Vermitteln und Einhalten von Höflichkeitsregeln üben unsere Schüler den respektvollen Umgang miteinander.
 

zum Wertschätzen der Natur

Die  naturnahe Gestaltung unseres Außengeländes regt zum vielfältigen Nutzen an und hebt so den Wert der Natur für die Schüler. Auch durch die regelmäßige, gemeinsame Pflege des Außengeländes vermitteln wir unseren Schülern, wie sehr wir die uns umgebende Natur schätzen.

 

zum Wertschätzen der eigenen Person

durch gesunde Ernährung und Steigerung der allgemeinen Fitness lernen die Schüler, ihren eigenen Körper und ihre Person zu schätzen.

 

zur Stärkung von Lebensfreude und Lebenssinn

Wir möchten eine lebensbejahende Atmosphäre für unsere Schüler schaffen und nutzen deshalb viele Gelegenheiten zum Feiern und zum gemeinsamen Vorbereiten dieser Feste. Auch unser Schulhaus ist offen, bunt und freundlich gestaltet. In dem vielfältigen, außerunterrichtlichen Angebot können sich unsere Schüler mit ihren individuellen Interessen und Fähigkeiten einbringen (AG "Musik und Theater", Flötenunterricht, Basteln, künstlerisches Gestalten, AG "Schulgarten"…)

 

durch Geborgenheit geben

Durch die Einrichtung der offenen Ganztagsbetreuung sind die Kinder auch nach dem Unterricht beaufsichtigt und beschäftigt. Hier wird gebastelt, vorgelesen, Theater gespielt, ausgeruht, getröstet …

 

durch religiöse Erziehung

Sowohl unser Pfarrer als auch unsere speziell ausgebildeten Religionspädagogen unterstützen uns bei der Erteilung des Religionsunterrichts.
Gemeinsam werden Gottesdienste vorbereitet sowie Jahresfeste mitgestaltet und mitgefeiert.
Besonders gefallen unseren Schülern auch die gemeinsamen, adventlichen Besinnungen.

Drucken