Aktuelles

Aktuelle Infos zu Kinderreisepässen

Aufgrund einer Gesetzesänderung hat sich die Gültigkeitsdauer von Kinderreisepässen geändert. Seit Januar 2021 beantragte Kinderreisepässe werden nur noch mit einer maximalen Gültigkeitsdauer von einem Jahr ausgestellt.

Vor dem 1. Januar 2021 ausgestellte Kinderreisepässe behalten ihre eingetragene Gültigkeit. Die VG Krumbach weist aber darauf hin, dass sich das Gesichtsbild, insbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern, innerhalb der damaligen Gültigkeitsdauer von sechs Jahren so stark verändern kann, dass eine Identifizierung teilweise auch schon deutlich vor Erreichen des aufgedruckten Gültigkeitsendes nicht mehr möglich ist und daher das Ausweisdokument vorzeitig ungültig wird. In diesem Fall beantragen Sie bitte rechtzeitig vor Reiseantritt ein neues Dokument oder lassen es mit einem neuen Foto aktualisieren. Im letzteren Fall wird dann aber die Gültigkeitszeit auch auf ein Jahr verkürzt.

Ihr Bürgerbüro der VGem Krumbach

 


Grundsteuer

Bei der Grundsteuer wird das Grundvermögen (Grund und Boden einschl. Gebäude, land- und forstwirtschaftliche Betriebe) nach seinem Ertrag oder Wert besteuert. Die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse des Eigentümers sind grundsätzlich nicht zu berücksichtigen.

Reform der Grundsteuer

Der Bayerische Landtag hat am 23. November 2021 zur Neuregelung der Grundsteuer ein eigenes Landesgrundsteuergesetz verabschiedet.

Waren Sie am 1. Januar 2022 (Mit-)Eigentümerin bzw. (Mit-)Eigentümer eines Grundstücks, eines Wohnobjekts oder eines Betriebs der Land- und Forstwirtschaft in Bayern?
Dann aufgepasst:
Um die neue Berechnungsgrundlage für die Grundsteuer feststellen zu können, sind Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer sowie Inhaberinnen und Inhaber von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben verpflichtet, eine Grundsteuererklärung abzugeben.

Alle Informationen auf unserer Seite Reform der Grundsteuer

 

Grundsteuer-Reform: Formulare

Um die neuen Berechnungsgrundlagen für die Grundsteuer ermitteln zu können, müssen alle Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken und Betrieben der Land- und Forstwirtschaft (Stichtag: 1. Januar 2022) eine Grundsteuererklärung einreichen.

Die Grundsteuererklärung kann seit dem 1. Juli 2022 bis zum 31. Oktober 2022 beim zuständigen Finanzamt abgegeben werden.

Die Abgabe kann elektronisch über Elster oder in Papierform erfolgen:

Elster: Falls Eigentümerinnen und Eigentümer nicht die Möglichkeiten zur elektronischen übermittlung der Erklärung haben, dürfen nahe Angehörige oder Steuerberater sie hierbei unterstützen. (Diese können die eigene Registrierung bei ELSTER nutzen, um die Erklärung abzugeben.)

Bitte nutzen Sie die Chance zur Abgabe der Erklärungen über Elster. Durch die übersichtliche Benutzerführung werden Sie Schritt für Schritt durch die Grundsteuererklärung geführt. für die Finanzämter bedeutet dies eine enorme Arbeitserleichterung.

Papierform: Zum Ausfüllen am PC stehen die grauen Formulare unter www.grundsteuer.bayern.de bereit. Die grünen Formulare zum handschriftlichen Ausfüllen liegen in der Verwaltungsgemeinschaft Krumbach im Eingangsbereich aus.

Informationen zur Abgabe der Grundsteuererklärungen erhalten Sie unter www.grundsteuer.bayern.de. Auf dieser Webseite finden Sie auch Videos zum Ausfüllen der Formulare. 

 


 

Banner Ukraine

Hilfsangebote für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine

Wenn Sie Ihre Hilfe in Form von Unterkünften und weitere Unterstützungen anbieten möchten, dürfen wir Sie auf die Homepage des Landkreises Günzburg https://landratsamt.landkreis-guenzburg.de/ukraine verweisen. Dort erhalten Sie alle wichtigen Informationen.

 


RIS_Bild_VG

Hier gehts zu unserem Bürger- und Ratsinformationssystem

 

Drucken